Momo  † 24.12.2018
Vaeroy
Sakari und Finn1

___________________________________________________________________________________________________________

23 Momo IMG_5377
IMG_5111

Aktualisiert am 26.08.2020

Burg Hohen Neuffen
BuiltWithNOF

geboren am 01.07.2004 - gestorben am 24.12.2018 Ruhe in Frieden

Es hat alles begonnen 2004 im Urlaub am Balaton (Piroska, diesen Campingplatz gibt es leider nicht mehr). Wir hatten als Nachbarn eine ganz nette Familie aus Amberg kennengelernt. Mit zur Familie gehört ein Zwerg Rauhaardackel der uns das Herz gebrochen hat. Wir waren beide so begeistert von dem Kleinen etwas. Der Urlaub ging dann zu Ende, und die Tränen flossen. Wenn ich zurück denke waren es wirklich zwei wunderschöne Wochen auf dem Campinplatz. Als wir dann zu Hause angekommen sind, haben wir das Wohnmobil wieder frisch beladen, da wir noch übers Wochenende nach Freiburg ins Dreiländereck fahren wollten. Doch vorher sollten wir noch beim Schwiegerpaps vorbei schauen da wir zum Geburtstag eingeladen waren. Als wir dann in den Hof von meinen Schwiegereltern fuhren, hat es mir fast die Sprache verschlagen, liefen da nicht 4 Dackelwelpen umher. Gerolf´s Bruder verkauft Welpen im Auftrag von Züchtern. Naja ich war total begeistert und konnte es nicht erwarten bis das Auto endlich still stand, und aussteigen konnte. Ich konnte meine Tränen kaum bändigen so angetan war ich von den Welpen. Als dann alle beim Kaffee saßen, haben mich die Welpen gezwungen in den Stall zu kommen wo sie untergebracht waren. Die Stalltür war kaum offen, da kommt ein kleiner süßer Welpe mit einem roten Halsbänchen zu mir, und wir haben geschmußt. Da wußte mein Herz daß ich ohne Hund nicht nach Hause gehe. Blos wie mache ich das Gerolf klar daß der Kleine mit dem roten Halsbändchen bald sein zu Hause bei uns hat. Naja ich wartete also noch eine Weile. Gerolf hat gemeint er gehe ein bischen spazieren. Als er dann wieder kam,bekam er von mir mitgeteilt, daß wir bald Besitzer eines Dackelis sind. Er nur, wie ich mir das vorstelle, wir würden doch noch übers Wochende wegfahren. Naja, er kann ja auch noch ein oder zwei Tage hier bleiben, das wäre doch nicht schlimm. Gerolf hat mir dann erzählt daß er gar nicht spazieren war, sondern bei den Welpen im Stall, und auch zu ihm der kleine mit dem roten Halsbändchen kam. Somit haben wir uns entschieden daß wir dem kleinen roten ein neues Zuhause schenkten. Wir sind dann noch übers Wochenende nach Freiburg gefahren zum Campen und haben dann noch in Mühlhausen alles notwendige für unseren Welpen gekauft. Man hat das Spaß gemacht. Leider war meine Freude so groß daß wir dann bereits am Sonntag morgen Richtung Schwiegereltern gefahren sind. Als wir den kleinen Welpen sahen, konnte ich meine Tränen diesmal nicht mehr halten. Es war so schön endlich einen Hund zu besitzen. Als dann alle Formalitäten erledigt waren, sind wir als stolze Besitzer eines Langhaardackels nach Hause gefahren. Unterwegs haben wir uns dann für den Namen MOMO entschieden.

Und ich kann Euch sagen, wir bereuen es keine Minute daß wir den Kleinen mit dem roten Halsband mitgenommen haben. Trotzdem alle gesagt haben, wir sollen die Nudel, weil der Kleine einfach nicht laufen wollte, nicht nehmen.
Am Anfang wollte er tatsächlich nicht wirklich gut laufen. Aber er war ja noch ein Welpe und man muß es ja nicht rausfordern.

Nico die Wasserratte

Nico unser Herzensbrecher

Und das bin nun ich Momo-Zipfel

momo Baby
gal1
[Home] [Kennel Steigbrönnle] [Über uns] [Momo  † 24.12.2018] [Sakari  † 14.11.2018] [Anouk] [Finn] [Flocke] [Unsere VIER] [Neuheiten] [Langhaardackel] [Norsk Lundehunde] [Norsk Elchhund Sort] [Norrbottenspitz] [Jagdhundetreffen 2016] [Jagdhundetreffen 2017] [Papageientaucher] [Welpenplanung] [Ausstellungen] [Agility] [Fährten] [Obedience] [Rettungshunde] [Seminaraufstellung] [Fotoshooting] [Urlaub] [Vernissagen] [Links] [Impressum] [Kontakt] [Vorausgegangene] [Regenbogenbrücke]